PKW

Frau F. (48 J.) ist alleinerziehende Mutter von vier Kindern (17, 16, 9 und 7 Jahre) und leidet an verschiedenen Erkrankungen (Polyarthritis mit chronischen Schmerzen, Diabetes mellitus, arterieller Hypertonie mit Belastungsdyspnoe u.m.). Sie ist in ärztlicher Dauerbehandlung.

Wegen ständiger Schmerzen, Atemnot und Herzrasen ist Frau F. bereits bei geringer körperlicher Belastung deutlich eingeschränkt.


Die Familie bestreitet ihren Lebensunterhalt mit einer Rente wegen voller Erwerbsminder-ung, Arbeitslosen- und Kindergeld. Damit sie weiterhin u.a. Arztbesuche, Therapien und Einkäufe wahrnehmen kann, wünscht Frau F. sich ein PKW. Ein Auto würde ihre Situation und ihrer Kinder sehr erleichtern. Leider kann sie sich aus eigenen finanziellen Kräften kein Fahrzeug leisten. Die Franz Beckenbauer-Stiftung hat die Anschaffung eins PKWs unterstützt.