Helfen Sie helfen!

In 2020 wurden Familien und Einzelpersonen unterstützt.
Unter anderem nachfolgende Berichte:

Galileo Therapiegerät

Der Sohn von Familie P. kam 4 Monate zu früh auf die Welt und kam sofort auf die Intensivstation. Er ist schwer mehrfachbehindert, wird über eine Magensonde ernährt und nachts maschinell beatmet. Er kann nicht sitzen, stehen oder laufen und auch nicht sprechen. Er muss rund um die Uhr betreut werden. Das Leben ist ganz anders als gedacht. Die finanzielle Situation wird immer belastender, da nicht alles von Kranken- und Pflegekassen übernommen wird. Ein Galileo Therapiegerät zur Muskelstimulation wurde mit dem Sohn getestet – mit positiver Wirkung. Leider wird es von den Kassen nicht bezuschusst. Die Franz Beckenbauer-Stiftung trug zur Finanzierung des Therapiegeräts € 2.698,00 bei. 2020_05

Rollstuhlrampe

Frau L. (27 J.) erlitt im Dezember 2017 einen sehr schweren Rodelunfall und ist seither querschnittsgelähmt. Sie ist schwerbehindert und nutzt einen Rollstuhl um mobil zu sein. Seit dem Unfall lebt sie wieder im Haus ihrer Eltern, die sich intensiv um sie kümmern und sie unterstützen. So konnte sie das Jurastudium trotz vieler Schwierigkeiten und Schmerzen erfolgreich beenden. Eine Rampe am Haus war erforderlich, damit Frau L. im Rollstuhl das Haus verlassen kann. Die Franz Beckenbauer-Stiftung trug zur Finanzierung € 5.000,00 bei. 2020_08